DataLab ist ein kompaktes Statistikprogramm zur explorativen Datenanalyse. Weitere Informationen finden Sie auf den DataLab Webseiten ....



Skalierung

Befehl: Mathematik -> Skalierung der Daten...

Mit dem Befehl Mathematik/Skalierung der Daten... bzw. dem Toolbar-Knopf können Daten nach den gängigsten Kriterien skaliert werden. Nach Aufruf des Kommandos wird folgendes Fenster angezeigt:

Die Skalierung kann wahlweise auf alle Daten, alle Spalten bzw. Zeilen, oder nur auf markierte Daten (ebenfalls spalten- und zeilenweise) angewendet werden, wobei die Art der Markierung (Typ A oder B, rot oder blau) egal ist. Der aktuelle Zustand der gesamten Datentabelle wird beim Aufruf des Skalierungsfensters zwischengespeichert, so dass Änderungen rückgängig gemacht werden können, so lange das Skalierungsfenster geöffnet ist.

Es stehen folgende Skalierungsarten zur Verfügung:
Mittelwert=0.0Mittelwertzentrierung der Daten
Mittelwert=0.0, Stdabw=1.0Skalieren auf einen Mittelwert von Null und eine Standardabweichung von 1 (Standardisieren)
Summe = ASkalierung auf eine konstante Summe; der Wert der Summe muss als Parameter A eingegeben werden.
Maximum(|x|) = ADivision aller Werte durch das Maximum der Absolutwerte und Multiplikation mit dem Parameter A
min = A / max = BBereichsskalierung, so dass das Minimum gleich dem Parameter A wird, und das Maximum gleich dem Parameter B.

Die Transformationsgleichungen zur Skalierung der Daten können als Skript auf der Harddisk abspeichert werden, indem man das Häkchen "Transformationsskript erzeugen" setzt und einen entsprechenden Namen für das Skript eingibt. Enthält der Skriptname keine Pfadangabe, so wird das Skript im aktuellen Arbeitsverzeichnis gespeichert. Die Speicherung der Transformationsgleichungen ist vor allem dann hilfreich, wenn mehrere Datensätze des selben Ursprungs (z.B.: Trainings- und Testsätze) verarbeitet werden sollen. Zur Ausführung des Skripts starten Sie den Skript-Editor, laden das Skript und Drücken den Knopf "Ausführen".

Beachten Sie, dass der Satz der Transformationsgleichungen nur auf unbekannte Daten der selben Struktur angewendet werden kann (d.h. die Zahl der Variablen/Zeilen und ihre Reihenfolge müssen entsprechen).

Hinweis: Das Skalierungsfenster kann auch direkt aus dem numerischen Dateneditor aufgerufen werden.


Last Update: 2012-Jul-25