DataLab ist ein kompaktes Statistikprogramm zur explorativen Datenanalyse. Weitere Informationen finden Sie auf den DataLab Webseiten ....



Daten markieren

Um Daten zu markieren, gibt es mehrere Möglichkeiten:

Markierung in der numerischen Tabelle

Grundsätzlich können die Daten mit zwei verschiedenen Markierungen versehen werden, Typ A und Typ B. Daten die als Typ A markiert wurden, werden in roter Farbe dargestellt, Daten vom Typ B in blauer. Ist eine Zelle sowohl als Typ A als auch als Typ B markiert, wird die Zelle in violetter Farbe angezeigt.

Um einen bestimmten Bereich der Datenmatrix zu markieren, wählt man diesen zuerst aus und klickt dann einen der Knöpfe ( bzw. ) im Kommandofeld des Editors. Minimum und Maximum, sowie alle Werte die einen Schwellwert über/unterschreiten können ebenfalls über das Kommandofeld markiert werden.

Graphische Markierung

Die Zellen der Datenmatrix können auch direkt in diversen Diagrammen markiert werden, u.a. im Diagrammfenster, in verschiedenen Fenstern bei der Berechnung der simplen und der multiplen Regression, und bei der Hauptkomponentenanalyse. Dazu aktiviert man den Markierungsmodus durch Anklicken des Markierungsknopfes (). Danach kann man ein Rechteck um die zu markierenden Daten ziehen. Bei bereits markierten Daten kann die Markierung aufgehoben werden, in dem man den Knopf Markierung löschen anklickt (). Markierte Daten werden durch Kreuze unter Verwendung der Markierungsfarben, wie sie in den Diagrammoptionen eingestellt wurden, angezeigt.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass DataLab für Daten die in einem Diagramm graphisch markiert werden, immer den Typ A als Markierung verwendet. Markierungen des Typs B können nur in der numerischen Datentabelle gemacht werden. Allerdings kann man die beiden Markierungstypen leicht gegeneinander austauschen in dem man den Knopf "Markierungen austauschen" () im numerischen Dateneditor benützt.


Last Update: 2013-Feb-13