DataLab ist ein kompaktes Statistikprogramm zur explorativen Datenanalyse. Weitere Informationen finden Sie auf den DataLab Webseiten ....



Eine geführte Tour: Wie arbeitet man mit DataLab

Wie bei allen einigermaßen komplexen Programmen gibt es auch bei DataLab viele Möglichkeiten zur Interaktion. Dieser Abschnitt gibt Ihnen einen kurzen Überblick, wie Sie mit DataLab arbeiten können; zusätzlich sollten Sie auch die Beschreibung des Konzepts hinter DataLab lesen. Grundsätzlich gibt es fünf Bereiche, in denen die meisten Aktionen durchgeführt werden:

Das Befehlsmenü ist der zentrale Punkt für alle Befehle, die DataLab ausführen kann. Zusätzlich zum standardmäßigen Zugriff über das Hauptmenü gibt es einige Abkürzungen, die einen raschen und einfachen Zugriff auf die am häufigsten gebrauchten Befehle bieten. Diese Abkürzungen werden über die Schnellstartknöpfe aktiviert.

Die Matrixanzeige besteht aus vier übereinanderliegenden Ebenen. Der Benutzer kann jede dieser Ebenen wählen, in dem er die entsprechende Kopfzeile in der Matrixanzeige anklickt.

Der numerische Dateneditor ermöglicht nicht nur die Eingabe und die Änderung von Daten, sondern stellt auch Methoden zum Markieren und Kopieren zur Verfügung.

Die Datenfenster selbst enthalten ebenfalls Knöpfe mit denen man sowohl das Layout als auch den Inhalt der Diagramme einstellen kann. Weiters werden in den einzelnen Analysefenstern spezielle für das jeweilige Analyseverfahren wichtige Befehle zur Verfügung gestellt.


Last Update: 2012-Jul-25