DataLab ist ein kompaktes Statistikprogramm zur explorativen Datenanalyse. Weitere Informationen finden Sie auf den DataLab Webseiten ....



Dichotomisierung von Daten

Befehl: Werkzeuge -> Dichotomisierung...

Manchmal ist es notwendig (z.B. für Klassifizierungszwecke) dichotome (binäre) Variablen zu erzeugen. Dazu bietet der Befehl Werkzeuge / Dichotomisierung... einen einfachen und effektiven Zugang. In den drei Feldern müssen zuerst die zu dichotomisierenden Daten ausgewählt, der Schwellwert festgelegt und der Bereich der erzeugten binären Werte eingestellt werden.

Als zu dichotomisierenden Werte kann man aus folgenden Optionen wählen: Eine explizite Spalte oder Zeile der Datenmatrix, alle markierten Zellen der Matrix, die gesamte Datenmatrix, oder alle Daten jeweils spaltenweise oder zeilenweise verarbeitet. Die Auswahl des Schwellwerts kann entweder direkt durch den Benutzer vorgegeben werden, oder es kann der Mittelwert der ausgewählten Daten oder ein beliebiges Perzentil (Quantil) davon für den Schwellwert verwendet werden. Die Warscheinlichkeit des Quantils kann in Schritten von 0.01 (also in Prozent) eingestellt werden.

Durch Anklicken des Knopfes "Ausführen" werden die ausgewählten Daten dichotomisiert und durch ihre jeweilige binäre Entsprechung ersetzt. Falls man sich irrt, können die Daten durch Anklicken des Knopfes "Zurücksetzen" in den ursprünglichen Zustand (wie er beim Aufruf des Befehls war) zurückversetzt werden.

Hinweis: Wählt man als Quantil 0.5, so wird der Median der ausgewählten Daten als Schwellwert gewählt. Mit diesem Schwellwert liegt also die Hälfte aller Daten unterhalb und die andere Hälfe oberhalb (gleiche Anzahl von 0 und 1).


Last Update: 2012-Aug-02