DataLab ist ein kompaktes Statistikprogramm zur explorativen Datenanalyse. Weitere Informationen finden Sie auf den DataLab Webseiten ....



Kontextmenü des numerischen Dateneditors

Der numerische Dateneditor bietet über das Kontextmenü (rechte Maustaste innerhalb der Tabelle klicken) mehrere Befehle um Daten zu markieren, Markierungen aufzuheben oder Daten zu kopieren. Falls möglich werden die Befehle des Popup-Menüs werden immer auf die hervorgehobenen Zellen der Datentabelle angewendet. Um einen Bereich von Zellen hervorzuheben, müssen Sie mit der linken Maustaste eine der Eckzellen des entsprechenden Bereichs anklicken und die Maus zur gegenüberliegenden Eckzelle ziehen, während Sie die linke Maustaste gedrückt halten. Die ausgewählten Zellen werden durch einen blauen Hintergrund angezeigt.

Kontextmenü des Datenbereichs:
als Typ A markieren, als Typ B markieren Markiert die gewählte Reihe, Spalte oder Zeile entweder mit der Markierung A oder B. Markierungen vom Typ A werden rot dargestellt, Markierungen vom Typ B blau. Falls Zellen mit beien Typen markiert sind, wird deren Farbe auf Magenta (eine Mischung aus rot und blau) geändert.
Markierung Typ A/B aufheben Hebt die Markierung des gewählten Bereichs auf - entweder Markierungen des Typs A oder des Typs B
Alle Markierungen aufheben Die Markierungen aller Elemente der Datenmatrix (beide Arten von Markierungen) werden aufgehoben.
Löschen Die hervorgehobenen Zellen werden auf Null zurückgesetzt.
Kopieren Die ausgewählten Zellen werden in die Windows-Zwischenablage kopiert. Die Daten werden mit 14 Kommastellen in Exponentialschreibweise in die Zwischenablage kopiert.
Einfügen Der Inhalt der Windows-Zwischenablage wird in die Datentabelle eingefügt. Achtung dieser Befehl erlaubt nur Daten einzufügen, die vorher mit "Kopieren" in die Zwischenablage kopiert worden sind; Fremdformate aus anderen Programmen werden nicht erkannt. Zum Einfügen von fremden Formaten ist der Befehl "Aus der Zwischenablage extrahieren" zu verwenden.
Daten schreibgeschützt Sie können die Daten in der Tabelle vor unabsichtlicher Veränderung schützen, in dem Sie diese Option aktivieren.
Aus der Zwischenablage extrahieren Analysiert den Text in der Zwischenablage, extrahiert alle numerischen Werte und fügt sie in die Datentabelle ein.
Alle auswählen Wählt alle Zellen der Datentabelle aus.
Zellen ein- und ausblenden Schaltet die Sichtbarkeit der ausgewählten Zellen um. Zellen, deren Inhalt die nicht sichtbar ist, werden bei Berechnungen nicht verwendet. Damit kann man gezielt bestimmte Bereiche der Datenmatrix aus Berechnungen heraushalten.

Kontextmenü der Spalten- und Zeilenüberschriften:
Bezeichner ändern Nach dem Klicken dieses Befehls öffnet sich ein kleines Textfenster in dem der neue Bezeichner eingegeben werden kann. Beendet wird die Eingabe durch Drücken der ENTER-Taste.
Kommastellen ändern Klickt man auf dieses Kommando, so wird die Zahl der Kommastellen, die zur Darstellung der Daten verwendet werden zyklisch geändert.
Zeile/Spalte auswählen Wählt die gesamte Zeile bzw. Spalte aus.
Zeile/Spalte einfügen Zeilen: Fügt eine Zeile oberhalb der angeklickten Zeile ein. Spalten: Fügt eine Spalte links von der angeklickten Spalte ein.
Zeile/Spalte löschen Löscht die angeklickte Zeile bzw. Spalte.


Last Update: 2013-Feb-13